Kfz-Steuertabelle


 

 [ Service > Kfz-Steuertabelle ]

Schlüsselnummern

Fahrzeug-Schein

Fahrzeug-Brief


STAND: 2004

Emissionsgruppe Schlüssel-Nr. aus den Fahrzeugpapieren
(Ziffer 1;  5.+6.Stelle)

Geltungsdauer

Steuersatz in € je angefangene 100 cm³

 

Ottomotor

Dieselmotor

Euro-3 / D3 5)
Euro-4 / D4 6)
3-Liter-Auto 7)
30,31,32,33,36,37,38,39,
40,41,42,43,44,45,46,47,48,
53 bis 70
bis 2003

5,11

13,80

ab 01.01.2004

6,75

15,44

Euro-2
5-Liter-Auto 8)
Euro-3 / D3 9)
25,26,27,35,49,50,51,52 bis 2003

6,14

14,83

ab 01.01.2004

7,36

16,05

Euro-1 und vergleichbare 01, 02, 031),2),3), 043), 093), 11, 12, 13, 14, 16, 18, 21, 22, 28, 29, 34, 77 bis 2004

10,84

23,06

ab 01.01.2005

15,13

27,35

nicht schadstoffarme Pkw, die bei Ozonalarm fahren dürfen 103), 153), 17, 19, 20, 23, 24 bis 2004

15,13

27,35

ab 01.01.2005

21,07

33,29

schadstoffarme Pkw, die bei Ozonalarm nicht fahren dürfen 03, 04, 054), 09 bis 2004

21,07

33,29

ab 01.01.2005

25,36

37,58

sonstige Pkw 00, 05, 06, 07, 08, 10, 15, 88 bis 2004

25,36

37,58

ab 01.01.2005

49,60

73,50

Oldtimer Kfz, die vor wenigstens 30 Jahre erstmals zum Verkehr zugelassen wurden pauschal

191,73 Euro/Jahr

1) Für Kfz mit einem Hubraum von mehr als 2.000 cm³ gilt die Schlüsselnummer als Nachweis, sofern diese vor dem 26. Juli 1995 zugewiesen wurde.
2) Hat das Kraftfahrzeug einen Hubraum von 1.400 bis 2.000 cm3 , muss zusätzlich durch eine Herstellerbescheinigung nachgewiesen werden, dass eine der im Anhang zu § 40 c Abs. 1 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) unter Nr. 2.2.1 (Anlage XXIII StVZO), 2.2.2 (Anhang III A der RL 70/220/EWG) oder 2.2.4 (RL 91/441/EWG) genannten Anforderungen erfüllt ist. Die Anforderungen gelten bei nachträglich durch technische Maßnahmen in ihrem Abgasverhalten verbesserten Kraftfahrzeugen auch dann als erfüllt, wenn die Einhaltung der Auspuffimmissionsgrenzwerte einer der vorgenannten Vorschriften durch den Hersteller bescheinigt worden ist. Da Anlage XXV StVZO nur für Fahrzeuge mit einem Hubraum von gleich oder mehr als 1.400 cm3 gilt, findet Nr. 2.2.3 des Anhangs zu § 40c Abs. 1 (BImSchG) keine Anwendung, da die dort genannte RL 89/458/EWG nur für Fahrzeuge mit einem Hubraum von weniger als 1.400 cm3 gilt.
3) Kraftfahrzeuge mit Fremdzündungsmotor (Benziner) müssen nachweislich vor dem 26. Juli 1995 mit Katalysator und geregelter Gemischaufbereitung (GKAT) ausgerüstet worden sein. Der Nachweis gilt als erbracht, wenn im Fahrzeugbrief/-schein unter Ziffer 5 Antriebsart "OTTO/GKAT" und die Schlüsselnummer "51" eingetragen sind. Eine entsprechende Eintragung unter Ziffer 33 ist dem gleichwertig. Bei älteren Kraftfahrzeugen, die mit einem G-Kat ausgerüstet sind, sollten gegebenenfalls die Angaben im Fahrzeugbrief und -schein von der Zulassungsstelle entsprechend geändert werden.
4) Gilt nur für Fahrzeuge, die vor dem 1. Oktober 1986 erstmals zugelassen und vor dem 1. Januar 1988 als bedingt schadstoffarm A anerkannt wurden.
5) Kraftfahrzeuge, die die D3- bzw. EURO 3-Grenzwerte einhalten, erhalten längstens bis zum 31.12.2005 eine befristete Steuerbefreiung von maximal 127,82€ (Otto)/255,65€ (Diesel), sofern die Fahrzeuge vor dem 01.01.2000 erstmals zugelassen wurden.
6) Kraftfahrzeuge, die die D4- bzw. EURO 4-Grenzwerte einhalten, erhalten längstens bis zum 31.12.2005 eine befristete Steuerbefreiung von maximal 306,78 € (Otto)/613,55 € (Diesel), sofern die Fahrzeuge vor dem 01.01.2005 erstmals zugelassen wurden.
7) So genannte 3-Liter-Autos erhalten längstens bis zum 31.12.2005 eine befristete Steuerbefreiung von maximal 511,29 €.
8) So genannte 5-Liter-Autos erhalten längstens bis zum 31.12.2005 eine befristete Steuerbefreiung von maximal 255,65 €, sofern die Fahrzeuge vor dem 01.01.2000 erstmals zugelassen wurden.
9) Diese sog. Euro 3 Fahrzeuge der Gruppe II (oder III) erfüllen nur die Euro 2 Abgasgrenzwerte.
Quelle: ZDK

Die obige Tabelle zeigt Ihnen die verschiedenen Steuersätze, die je nach Fahrzeug bei der Kfz-Steuer pro 100 cm³ angesetzt werden.
Am Beispiel eines Kfz mit Ottomotor (Benzinmotor), 1596 cm³ Hubraum, Euro-1 Norm (Schlüssel-Nr. 01), wird die Errechnung der Kfz-Steuer demonstriert.
Der Steuersatz beträgt für dieses Fahrzeug 10,84 Euro je angefangene 100 cm³.
Bei 1596 cm³ müssen demnach 16 x 10,84 = 173,44 Euro entrichtet werden.
(Dies ergibt sich aus 1596:100=15,96 angefangenen 100 cm³, daher Faktor 16)


Kraftfahrzeugsteuerbefreiung

Fahrzeuge mit einer geringen Schadstoffemission werden vom Gesetzgeber befristet steuerbefreit.
Ausgehend von einem Steuerfreibetrag wird anhand des Hubraums des Fahrzeuges und der Steuersätze je angefangene 100 cm³ die Dauer der Steuerbefreiung taggenau auf das jeweilige Fahrzeug und unabhängig von Halterwechsel oder vorübergehender Stilllegung ermittelt.

Bei einem Ottomotor wird ein Steuersatz von 5,11 Euro/100cm³ und bei einem Dieselmotor ein Steuersatz von 13,80 Euro/100cm³ zugrunde gelegt.

Ab 01.01.2004 erhöht sich der Steuersatz für einen Ottomotor auf 6,75 Euro/100cm³ und für einen Dieselmotor auf 15,44 Euro/100cm³.

Die Steuerbefreiung endet spätestens zum 31.12.2005.

Pkw mit ausschließlich Elektroantrieb sind ab dem Tag ihrer erstmaligen Zulassung für 5 Jahre steuerbefreit.

Emissionsgruppe Schlüssel-Nr. in den Fahrzeugpapieren
(Ziffer 1;  5.+6.Stelle)

bei Erstzulassung

01.01.2000 - 31.12.2001 01.01.2005 - 31.12.2005
Otto Diesel Otto Diesel
D4 oder Euro-4 32,33,53,56,58,60,62,65 306,78 613,55 -- --
3-Liter-Auto 40,41 511,29 511,29 -- --
D4 oder Euro-4 und 5-Liter-Auto 38,39,54,57,59,61,63,66 306,78 613,55 -- --
D3 oder Euro-3 und 3-Liter-Auto 42,46 511,29 511,29 511,29 511,29
D4 oder Euro-4 und 3-Liter-Auto 43,55,64 818,07 1.124,84 511,29 511,29

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR !

eMail an den WebMaster
Kontakt

 [ Stand: 23.07.2006 ]
  Hits: